Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Moderators: Jens, Joerg, felixkk

Post Reply
Eric76
Posts: 6
Joined: Thu Jan 07, 2021 8:40 am

Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Post by Eric76 »

Hallo,
Ich habe ein Problem mit meiner Servolenkung. Es handelt sich um ein Pow a rak Lenkgetriebe welches auch im Jaguar xj6 verbaut ist. Ich habe das Lenkgetriebe überholt und mit neuen Dichtungen versehen. Nun habe ich das Problem, das die Kraft die man zum lenken nach links braucht deutlich geringer ist als die, wenn man nach rechts lenkt.
Kann mir jemand weiterhelfen?
Vielen Dank
User avatar
Joerg
JOC Early Cars Registrar
Posts: 2567
Joined: Mon Nov 21, 2005 6:38 pm
Location: Germany

Re: Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Post by Joerg »

Erstmal richtig entlüften. Hier könnte die Ursache liegen, leider hast du nicht geschrieben ob rechts oder links gelenktes Auto. Die Servolenkung ist zudem nur so ähnlich wie im XJ6, aber im Detail doch unterschiedlich. Es kann also auch mit den verwendeten Ersatzteilen zusammen hängen.

Jörg
I own some of the odd Jensen 8)
User avatar
RockyUSA
Posts: 1171
Joined: Sun Jul 03, 2016 10:10 am
Location: Tucson, Arizona, USA

Re: Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Post by RockyUSA »

There is a relatively recent set of posts about a Pow-R-Rak that significantly favors one side over the other. Maybe it will be helpful. I'll try and find it.

Es tut mir leit fur mine English-sprach!

Rocky

Search for this thread:

"Problems with my overhauled steering on my left hand MKIII from 1971"
‘71 TVR Vixen 2500 - (M Series Prototype)
'72 Interceptor III - 133/5597
'73 DeTomaso Pantera
'74 Toyota Land Cruiser FJ-40
'95 Jaguar XJS Convertible
User avatar
Wolfgang
Posts: 256
Joined: Thu Jan 02, 2020 3:19 pm
Location: Oostkamp nearby Brugge, Belgium

Re: Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Post by Wolfgang »

Ich gehe einmal davon aus das es ein Linkslenker ist...?
was hast Du alles ausgetauscht?
I.d.R. ist die Servopumpe im Jensen derart überdimensioniert das Du die unterschiedlichen Längen zwischen dem linken und rechten Segment des Lenkgetriebes nicht spürst. Bei Druck neigt das längere (in diesem Fall) Schubsegment zu einer höheren Durchbiegung, also hier in der Rechtskurve.
Unter Zug ist dieses Segment entlastet, also in der Linkskurve. Das kürzere Segment hat dementsprechend eine geringere Durchbiegung - dies führt zu unterschiedlichen Lenkkräften.
So als Ferndiagnose, Hydraulik entlüften (wurde auch schon erwähnt) - ansonsten Einbaulage prüfen bis hin zum Lenkerkopf (wenn der unter Spannung steht sind auch höhere Lenkkräfte ein Indiz und vor allem nachfolgend mit Verschleiß verbunden)
Ganz empirischer Test - Fahrzeug auf die Hebebühne, oder falls nicht verfügbar vorne mit Wagenhebern aufbocken. Lenkung bewegen ohne Servounterstützung, wenn dann kein Unterschied liegt's an der Einbaulage (oder auch Spur/Sturz), Motor starten, falls dann Unterschiede liegt's an der Servohydraulik.

Viel Erfolg
Lieben Gruß
Wolfgang
User avatar
Grant
Posts: 4302
Joined: Tue Nov 30, 2010 1:11 pm
Location: surrey

Re: Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Post by Grant »

Hang-on you lotImage..Us thicko-English people only speak English, don't try and cut us outImage..I know we've had Brexit and all that but "Hey Come On"Image
Manual Int&Rag-TopImage
"Monkey Man"sig RegistrarImage
Image
User avatar
Wolfgang
Posts: 256
Joined: Thu Jan 02, 2020 3:19 pm
Location: Oostkamp nearby Brugge, Belgium

Re: Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Post by Wolfgang »

Hey Grant old guy,

on every racetrack and also here in the forum the standard language is english, even with Kees in the Netherlands I have to communicate in english - because my Dutch is lousy.
But as a brilliant and intelligent guy quite for sure you know on how to use Google translator... :roll: :lol: :lol:

Have a nice sunday
Wolfgang
User avatar
Jens
Dr. Umlaut & Area Rep for Germany
Posts: 4484
Joined: Wed Feb 01, 2006 9:17 pm
Location: Dresden, Germany
Contact:

Re: Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Post by Jens »

Meine Herren,

Sie dürfen im ganzen Forum English schreiben, nur hier (und bei den Franzosen) geht das nicht.

Ich bitte um gefällige Beachtung.

Ihr Dr. Umlaut

So goes it not!
In order of appearance:

C-V8 Mk III 112/2432
541 S 102/1035

(sold) FF MkII 127/243 (sold)
Healey Mk II 1140/14406
Jensen GT 1610/30257
Scimitar GTE SE5
Gordon Keeble #21
User avatar
Wolfgang
Posts: 256
Joined: Thu Jan 02, 2020 3:19 pm
Location: Oostkamp nearby Brugge, Belgium

Re: Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Post by Wolfgang »

Lieber Jens,

es steht mir sicher nicht zu Dich zu kritisieren, Dir steht ja ein gewisser Status im Club zu - ich bin noch nicht einmal aktives Mitglied...

Die Sprache sollte jedoch keine Restriktion für unsere gemeinsame Passion sein, ich versuche jedem Teilnehmer in seiner Sprache zu antworten, Grant hat mir mit seiner fachlichen Hilfe bei meinem ersten Abenteuer mit Jensen (und ich hatte einige Male gute Lust den englischen Schraubenhaufen wegzugeben) sehr unterstützt. Ich wurde vom Forum herzlich aufgenommen und ohne die Hilfe dieser Herren wäre aus dem Rohdiamanten wohl kaum ein solch schönes Fahrzeug geworden.

Auch mit Kees muß ich mich in Englisch unterhalten, da - obwohl ich seit 4 Jahren in Belgien lebe mein Dutch immer noch lausig ist...

Bin seit mehr als 45 Jahren im Motorsport - und da wird eben fast nur englisch gesprochen.

Sprache sollte keine Barriere sein...

Mit motorsportlichen Grüßen nach Deutschland und schöne Ostern
Ihr
Dr.-Ing Wolfgang Hirt
User avatar
felixkk
Posts: 3171
Joined: Tue Aug 24, 2010 6:19 am
Location: Zurich, Switzerland
Contact:

Re: Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Post by felixkk »

Musst den Jens nicht ganz so ernst nehmen, vor allem wenn er mit Dr. Umlaut unterschreibt...
Felix Kistler
C-V8 112/2454, 541DL 2223849
JOC 9465
Secretary/VP JCC Jensen Car Club of Switzerland

www.jcc.ch / office@jcc.ch
User avatar
Jens
Dr. Umlaut & Area Rep for Germany
Posts: 4484
Joined: Wed Feb 01, 2006 9:17 pm
Location: Dresden, Germany
Contact:

Re: Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Post by Jens »

felixkk wrote: Mon Apr 05, 2021 11:45 am Musst den Jens nicht ganz so ernst nehmen ...
DAS merke ich mir!

Nur für Dich alten Schweizer: ß ß ß ß ß ß ß

Aber wie lösen wir jetzt das Servolenkungsproblem? Stell Dir vor, das reicht alles noch nicht?
In order of appearance:

C-V8 Mk III 112/2432
541 S 102/1035

(sold) FF MkII 127/243 (sold)
Healey Mk II 1140/14406
Jensen GT 1610/30257
Scimitar GTE SE5
Gordon Keeble #21
User avatar
felixkk
Posts: 3171
Joined: Tue Aug 24, 2010 6:19 am
Location: Zurich, Switzerland
Contact:

Re: Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Post by felixkk »

Nur für Dich alten Schweizer: ß ß ß ß ß ß ß
Kenne ich nicht :?: Selber B B B B B B B, und noch eins obendrauf: B
Felix Kistler
C-V8 112/2454, 541DL 2223849
JOC 9465
Secretary/VP JCC Jensen Car Club of Switzerland

www.jcc.ch / office@jcc.ch
User avatar
Jens
Dr. Umlaut & Area Rep for Germany
Posts: 4484
Joined: Wed Feb 01, 2006 9:17 pm
Location: Dresden, Germany
Contact:

Re: Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Post by Jens »

You are me one ...
In order of appearance:

C-V8 Mk III 112/2432
541 S 102/1035

(sold) FF MkII 127/243 (sold)
Healey Mk II 1140/14406
Jensen GT 1610/30257
Scimitar GTE SE5
Gordon Keeble #21
User avatar
Wolfgang
Posts: 256
Joined: Thu Jan 02, 2020 3:19 pm
Location: Oostkamp nearby Brugge, Belgium

Re: Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Post by Wolfgang »

Ihr 2 seid schon lustige Zeitgenossen - ich glaube wir haben noch viel Spaß zusammen...

vielleicht sagt ja die linke Schubstange (Segment) ...ätsch ist mir doch wurscht was das rechte Teil macht..., die entgegnet dann öh, ich hab keine Lust mehr auf das ätzende Lager an meinem Ende, oder der Lenkerkopf sagt wie wär's mit ein bisschen Öl. Oder die Hydraulik sagt ich will entlüftet werden oder habe auch Durst nach neuem Öl.
Und um den Engländern gerecht zu werden: perhaps it only needs adjustment...

So jetzt fehlt noch das ß, dann bin ich mit meinem noch rudimentär vorhandenen Schwäbisch am Ende und alle Umlaute sind verwendet :lol: :lol: :lol:

Jetzt lasst mal den geschätzten Eigentümer eine Fehleranalyse machen - vielleicht hilft dann eine qualifizierte Ferndiagnose, ansonsten muß das Teil leider raus und überarbeitet werden...

Viel Spaß (und jetzt habe ich wohl alle deutschen Sonderzeichen benutzt :D ?
Euer
Wolfgang
Stig
Posts: 162
Joined: Tue Dec 27, 2011 3:22 pm
Location: Helsinki

Re: Servolenkungsproblem Interceptor MkIII Bj. 71

Post by Stig »

Ob es im 71 und Pow rack so war weiß ich nicht.
Aber im 72-73 mitt Adwest war es so !
Mir hats spass gemact als ich merke das der herr Hall der war der zeichnung machte :D
Attachments
Adwest steering rack.jpg
Adwest steering rack.jpg (79.64 KiB) Viewed 288 times
Stig Jensen
JOC 9768

-----------
'20 Audi A4 2,0 T Quattro
'89 Porsche 964 C4
'98 RR 4,6 HSE, modified for offroad use
'73 Int III J, near n & b job completed 2013
Post Reply

Return to “German language / Deutsche Sprache”