CV8 Einkaufserfahrung...

Moderators: Joerg, felixkk, Jens

Post Reply
berthold kleta
Posts: 35
Joined: Mon Dec 02, 2019 11:27 am
Location: Hamburg, Germany
Contact:

CV8 Einkaufserfahrung...

Post by berthold kleta »

MoinMoin!

Habe 2016 über die Oldtimerhändler Mirbach & Seemann in Schenefeld nen CV8 aus dem Nachlass von Klaus Mettner gekauft.
Der hatte den Wagen 2003 aus GB importiert, umlackieren und technisch überarbeiten lassen, aber zu einer angeblichen Restauration fehlen alle Unterlagen. Hat vielleicht jemand im Forum Erinnerungen an eventuelle Gespräche mit ihm zum Wagen oder den Wagen vorher mal gesehen?

Laut Versicherungsgutachten von Gerhard Zander, Hamburg, war der Wagen 2016 beim Kauf in gutem Zustand ("2"), auch explizit die Bodengruppe und Fahrwerk, jedoch ohne Hebebühneneinsatz. Nach Ablauf des Oldtimerleasings hab ich letztes Jahr den Unterboden renovieren lassen wollen, weil der eigentlich altersbedingt an der Reihe gewesen wäre. Dabei ist dann Rost an allen Blechen gefunden worden. Und dünne Bleche waren zum Überdecken von substanziellen Schäden verwendet worden (da hat man irgendwann in der Geschichte des Wagens zwei Auffahrunfälle inspiriert in Lappentechnik überdeckt...).

Da war der Wagen nur noch ne "4", aber natürlich wollen Händler und Verkäufer mit dieser Qualitätsabweichung nichts zu tun haben.
Neulich beschrieb Richard Calver solche Autos als "pigs in lipstick", das ist nen schönes Bild, klingt fast wie Muppets Show. Wie auch immer, jetzt kriegt der Wagen beim Profi hier bei Hamburg nen komplett neuen Unterboden, nur die Rohre des Rahmens bleiben, die sind nach wie vor wirklich solide. Und dann kann man den Motor in Zukunft auch treten, ohne dass der Wagen dann auseinanderbröselt.

Also: lernt aus meinem Fehler und guckt Euch vorm Kauf den Unterboden supergenau an, auch beim Händler und entgegen jedes vorliegende Gutachten...
Hatte mir meinen Einstieg in die Jensen-Welt anders gedacht, aber dann eben andersrum: erst schrauben, dann fahren. Zumindest wird der Wagen nach der Nummer ne ganze Weile komplett rostfrei sein, auch schön!
Ich hoffe, wir sehen uns dann in absehbarer Zukunft mit fahrbarbereiten Jensens, ich bin grad was im Verzug, ist klar : )
Grüsse vom Berthold
Attachments
Wenn 300 PS dran ziehen, wie lange hält dann so ne Sandwich-Lösung? Hmmm....
Wenn 300 PS dran ziehen, wie lange hält dann so ne Sandwich-Lösung? Hmmm....
1410201933659.jpg (110.85 KiB) Viewed 3078 times
berthold kleta
C-V8 MkII 104-2165
berthold kleta
Posts: 35
Joined: Mon Dec 02, 2019 11:27 am
Location: Hamburg, Germany
Contact:

Re: CV8 Einkaufserfahrung...

Post by berthold kleta »

Wie soll man bei der Bodengruppe den Wagen erkennen, sorry:
der war bis 2003 Regal Red, danach und bis jetzt Gun Metal Grey. Hat nach 2003 Speichenräder und nen Holzarmaturenbrett bekommen.
Die Chassis-Nummer ist 104-2165.
berthold kleta
C-V8 MkII 104-2165
User avatar
Chris_R
JOC General Secretary
Posts: 5787
Joined: Sun Feb 10, 2008 9:19 am
Location: South West London

Re: CV8 Einkaufserfahrung...

Post by Chris_R »

Grusse Berthold!
Bitte sehen Sie hier: https://www.joc.org.uk/forum/viewtopic. ... hilit=2165" onclick="window.open(this.href);return false;
Chris
JOC Member 6116
--------------------------------------------------
berthold kleta
Posts: 35
Joined: Mon Dec 02, 2019 11:27 am
Location: Hamburg, Germany
Contact:

Re: CV8 Einkaufserfahrung...

Post by berthold kleta »

Volltreffer, danke! Das ist der Wagen.
berthold kleta
C-V8 MkII 104-2165
User avatar
Chris_R
JOC General Secretary
Posts: 5787
Joined: Sun Feb 10, 2008 9:19 am
Location: South West London

Re: CV8 Einkaufserfahrung...

Post by Chris_R »

John Staddon konnte weitere Informationen haben. Schicken Sie ihm eine Nachricht.
Chris
JOC Member 6116
--------------------------------------------------
berthold kleta
Posts: 35
Joined: Mon Dec 02, 2019 11:27 am
Location: Hamburg, Germany
Contact:

Re: CV8 Einkaufserfahrung...

Post by berthold kleta »

Vielen Dank für den Tipp, das haben wir gemacht - John Staddon und Richard Calver haben bereits mit Informationen geholfen, im Ergebnis ist die Besitzer-Geschichte des Wagens jetzt komplett. Aber zu den Jahren nach 1980 bis 2016 gibt es kaum Informationen zu Reparaturen und dergleichen. Vor Klaus Mettner hatte ab 1980 Pat Keogh den Wagen. Beide sind tot.
Vor denen besass ein P. Dudley den Wagen und vor ihm hatte Nicholas di Mambro den Wagen, aber das war in den 1970er Jahren...

Danke für die Anmerkungen, ich freu mich!
berthold kleta
C-V8 MkII 104-2165
berthold kleta
Posts: 35
Joined: Mon Dec 02, 2019 11:27 am
Location: Hamburg, Germany
Contact:

Re: CV8 Einkaufserfahrung...

Post by berthold kleta »

So langsam siehts wieder wie die Chassis eines Autos aus. Das grosse Puzzle geht weiter...
Attachments
3103202035858 (1).jpg
3103202035858 (1).jpg (68.38 KiB) Viewed 2450 times
1811201934532.jpg
1811201934532.jpg (104.55 KiB) Viewed 2450 times
2401202035167.jpg
2401202035167.jpg (105.4 KiB) Viewed 2450 times
berthold kleta
C-V8 MkII 104-2165
User avatar
Jens
Dr. Umlaut & Area Rep for Germany
Posts: 4445
Joined: Wed Feb 01, 2006 9:17 pm
Location: Dresden, Germany
Contact:

Re: CV8 Einkaufserfahrung...

Post by Jens »

Hallo Berthold,

ich muß zu meiner Schande gestehen, hier schon lange nicht mehr reingeschaut zu haben - offensichtlich bist Du hier gerade alleine.

Melde Dich doch mal, ich restauriere gerade einen C-V8 MkIII in Polen, wir sind schon deutlich weiter als Du gerade.

Daß der Mirbach Dich da über den Tisch gezogen hat paßt in die lange Historie von diesem Herrn. Ich kann jedem nur abraten, dort etwas zu kaufen und ohne fachlich versierte Begleitung hinzugehen.

Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen, wenn ich Dir helfen kann, laß es mich wissen.

Gruß aus Dresden
Jens
In order of appearance:

C-V8 Mk III 112/2432
541 S 102/1035

(sold) FF MkII 127/243 (sold)
Healey Mk II 1140/14406
Jensen GT 1610/30257
Scimitar GTE SE5
Gordon Keeble #21
berthold kleta
Posts: 35
Joined: Mon Dec 02, 2019 11:27 am
Location: Hamburg, Germany
Contact:

Re: CV8 Einkaufserfahrung...

Post by berthold kleta »

MoinMoin!

Ja, ist ne drollige Geschichte mit dem Händler. So viel zu Lernkurven...
Habe das inzwischen ind er Dokumentation gefunden: Der Boden des Wagens ist 1982 in England mit begrenztem Budget überarbeitet worden - das hat erstaunlicherweise gehalten bis neulich. Als der Vorbesitzer den Wagen nach Deutschland importiert hat und die Motorkühlung etc hat aufbessern lassen, die Speichenräder usw ergänzt hat und die ganze Karre umlackiert worden ist, da müssen die Rostprobleme deutlich geworden sein. Und sind dann verschwiegen worden.

Der Wagen kriegt jetzt nen komplett neuen Unterboden in leichterem Material, das sollte für die nächsten 30 jahre dann pflegeleicht sein. Wahrscheinlich zickt dann die Motorkühlung wieder los...

Hatte keine Jensen-Experten gefunden, als das alles sich aufgetan hat. Und: nach der Vorgeschichte wollte ich keine Experimente mit der Restauration machen, daher ist das auch in der Region geblieben. Nicht billig, aber so kann ich nach Belieben immer mal auf den Zustand gucken. Muss mal wieder neuere Bilder hochladen : )

Lustig ist, dass ich beim Kauf nen Abschlag auf den Wagen in bar bezahlt habe, der nicht im Kaufvertrag auftaucht, weil das Oldtimer-Leasing so hoch nicht mitgezogen hätte.
Den Abschlag hat der Händler der Erbin des Vorbesitzers (also der eigentlichen Besitzerin bei Verkauf) weder mitgeteilt noch weitergegeben. Die streiten sich deswegen wohl jetzt vor Gericht, hört man gerüchteweise. Wenn man Langeweile hätte, sollte man Journalist werden und das mal recherchieren...

Bis bald wieder, schöne Grüsse aus Hamburg!
Berthold
berthold kleta
C-V8 MkII 104-2165
User avatar
Chris_R
JOC General Secretary
Posts: 5787
Joined: Sun Feb 10, 2008 9:19 am
Location: South West London

Re: CV8 Einkaufserfahrung...

Post by Chris_R »

berthold kleta wrote: Lustig ist, dass ich beim Kauf nen Abschlag auf den Wagen in bar bezahlt habe, der nicht im Kaufvertrag auftaucht, weil das Oldtimer-Leasing so hoch nicht mitgezogen hätte.
Den Abschlag hat der Händler der Erbin des Vorbesitzers (also der eigentlichen Besitzerin bei Verkauf) weder mitgeteilt noch weitergegeben. Die streiten sich deswegen wohl jetzt vor Gericht, hört man gerüchteweise. Wenn man Langeweile hätte, sollte man Journalist werden und das mal recherchieren...

Bis bald wieder, schöne Grüsse aus Hamburg!
Berthold
Unehrlichkeit von Oldtimerverkäufern?? Sicher nicht!
Grüsse aus London!
Chris
JOC Member 6116
--------------------------------------------------
berthold kleta
Posts: 35
Joined: Mon Dec 02, 2019 11:27 am
Location: Hamburg, Germany
Contact:

Re: CV8 Einkaufserfahrung...

Post by berthold kleta »

Grins!
Oh nein, das ist sicher nur ein ganz unglückliches Missverständnis und eine verkürzte Darstellung ; )
berthold kleta
C-V8 MkII 104-2165
User avatar
Jens
Dr. Umlaut & Area Rep for Germany
Posts: 4445
Joined: Wed Feb 01, 2006 9:17 pm
Location: Dresden, Germany
Contact:

Re: CV8 Einkaufserfahrung...

Post by Jens »

Bei Achenbach war es etwas anders, aber die haben sich ALLE das Geld in die eigene Tasche gesteckt.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unter ... 13886.html" onclick="window.open(this.href);return false;
In order of appearance:

C-V8 Mk III 112/2432
541 S 102/1035

(sold) FF MkII 127/243 (sold)
Healey Mk II 1140/14406
Jensen GT 1610/30257
Scimitar GTE SE5
Gordon Keeble #21
User avatar
felixkk
Posts: 3031
Joined: Tue Aug 24, 2010 6:19 am
Location: Zurich, Switzerland
Contact:

Re: CV8 Einkaufserfahrung...

Post by felixkk »

Jens wrote:Bei Achenbach war es etwas anders, aber die haben sich ALLE das Geld in die eigene Tasche gesteckt.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unter ... 13886.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Babette Albrecht, die Witwe von Berthold Albrecht, warf Achenbach in einem parallelen Strafverfahren vor, er habe ihrem Mann insgesamt neun Oldtimer vermittelt, mit denen er wegen seiner schweren Krankheit gar nichts anfangen konnte.

Das denken wohl einige Ehefrauen :D
Felix Kistler C-V8 112/2454, 541DL 2223849
"You Secret Little Monkey"
JOC 9465
Secretary/VP JCC Jensen Car Club of Switzerland
berthold kleta
Posts: 35
Joined: Mon Dec 02, 2019 11:27 am
Location: Hamburg, Germany
Contact:

Re: CV8 Einkaufserfahrung...

Post by berthold kleta »

Schöne Geschichte mit Albrechts Oldtimersammlung: er hat gekauft, ohne Probe zu sitzen? Und dann waren die Mühlen zT einfach zu klein? Klingt wie Internet-Kauf: wenn die Lieferung kommt, stellt man fest, dass nichts passt. Soweit bin ich noch nicht, gröhllach:
Hab letztes Jahr das Glück gehabt, nen Facel-Vega Probefahren zu dürfen, aber ohne Schuhlöffel wär ich fast nicht reingekommen. Damit hatte ich so auch nicht gerechnet...
Und nee, die Testfahrt hab ich mit nem guten Freund gemacht, unsere Frauen haben wir nicht mitgenommen. Es stimmt schon: das Hobby ufert aus und die Ausreden greifen nicht mehr so richtig - siehe oben, grins...
berthold kleta
C-V8 MkII 104-2165
Post Reply

Return to “German language / Deutsche Sprache”